• Facebook - Grey Circle
  • Pinterest - Grey Circle
  • Instagram - Grey Circle

Portrait- &

Lifestylefotografie

Gedanken zum Outfit 

Stellt ihr sie euch auch? Die Gretchenfrage vor dem Shooting: Was ziehen wir bloss an?

Eure Bilder werden vielleicht jahrelang an eurer Wohnzimmerwand hängen. Sich auch deshalb einige Überlegungen zu Styling und Outfit zu machen ist bestimmt nicht falsch. Und vielleicht noch viel wichtiger: Ein tolles Styling gibt Bildern das gewisse Etwas - es hilft, eine Geschichte zu erzählen. Es hilft der Familie, sich wohl zu fühlen oder zu spüren, dass der Tag ein besonderer Anlass ist. Es vermittelt Glaubhaftigkeit und Identität, Präsenz und Zusammengehörigkeit. Im Gegenzug kann sich bei falscher Outfitwahl ganz schnell ein unbeqemes Gefühl einschleichen.

Glamour oder Pyjama-Look - welches ist das richtige Outfit für euch? Natürlich soll es zu euch passen - seid ihr eher eine stil-affine Familie, die sich auch gern einmal schön anzieht? Oder geht bei euch alles wild durcheinander und kein Tag gleicht dem anderen? Seid ihr eher sportlich und so viel wie möglich draussen oder fühlt ihr euch beim Kuscheln im Sonntags-Pyjama am Wohlsten?

Am Wichtigsten ist wahrscheinlich, dass sich die Eltern (und Kinder) über den Stil einig sind. Stellt euch folgendes Szenario vor: Die Mama freut sich schon riesig auf das Fotoshooting, hat sich toll herausgeputzt, vielleicht mit Heels und einem sexy Kleid, das schon lange auf seine Gelegenheit gewartet hat. Und der Mann erscheint im Kapuzenpulli und Jeans. Das gibt ein seltsames Bild ab, oder? Oder umgekehrt: Er entscheidet sich für ein schönes Hemd, poliert sogar die schwarzen Lederschuhe, die Kids werden jedoch in lustige Latzhosen gesteckt.

Stellt euch einfach folgende Fragen:

Welches Styling zeigt euren Charakter am besten? Was verbindet euch, wie möchtet ihr wahrgenommen werden? Seid ehrlich, seid mutig und wagt es auch, einen unkonventionellen Weg zu gehen. 

Mit der richtigen Hilfestellung macht das Familienstyling richtig Spass. Hier findet ihr hilfreiche Ressourcen, damit ihr euch austoben könnt und euch am Shooting wohl fühlt. 

Ich hoffe, ich kann euch mit diesen 10 Tipps und dem Moodboard ein bisschen inspirieren und wünsche euch viel Spass beim Kleiderschrank Durchwühlen und Outfit-Matching. Wenn ihr Fragen habt oder unsicher seid, einfach nachfragen.

Viel Spass beim Stylen,

Mir persönlich helfen Moodboards immer sehr, selber auf Ideen und neue Konzepte zu kommen. Deshalb arbeite ich jeweils mit Inspirationsbildern und auch Pinterest ist ein oft genutztes Tool, wo ich am Einfachsten tolle Inputs sammeln kann. Nach intensiver Recherche zum Thema Familien-Styling habe ich für euch ein Pinterest-Board als Inspiration zusammengestellt, das ich auch laufend ergänze. Hüpft rein und scrollt euch durch die verschiedenen Styles und Ideen.

10 Styling-Tipps fürs Fotoshooting

 

Tipp Nr. 1

Die Kleider und Accessoires sollen sauber und gebügelt sein und keine Löcher oder Risse haben.

 

​Tipp Nr. 2

Accessoires werden auf Fotos verschluckt. Ihr dürft also gerne etwas mutiger sein und zu den grösseren Ohrringen oder dem breiteren Gurt greifen. Bitte nicht alle Accessoires in der gleichen Farbe wählen. 

 

​Tipp Nr. 3

Jedes Familienmitglied sollte seine Individualität in seinem Look ausleben können. Ihr könnt euch aber durchaus für eine Farbwelt entscheiden oder ein Material (Grobstrick, Leder etc.) wählen, dass wie ein roter Faden in jedem Outfit vorkommt. Verschiedene Texturen (Spitze, grober Stoff, Seide...) in ähnlichen Farben geben dem Outfit zusätzlich Struktur und sehen auf Fotos toll aus!

Tipp Nr. 4

Die Mama soll sich schön fühlen! Hohe Schuhe geben eine bessere Körperhaltung. Kleider die „Frau“ im Alltag aus praktischen Gründen nicht anziehen kann, lassen einem selbstbewusster strahlen. Auch ein gepflegtes Äusseres kann Mama zum Strahlen bringen. Die Haare, das Make-up oder die Nägel machen lassen vor einem Shooting kann Wunder bewirken.

​​Tipp Nr. 5

 

Auch Papas wollen gut aussehen. Bei Unsicherheiten lautet hier die Devise „Weniger ist mehr“! Eine tolle Jeans kombiniert mit einem basic Shirt oder Hemd oder einem schönen Strick wirkt nie verkleidet und sehr männlich. Ein Gang in den Barber Shop vor einem Shooting kann auch Papas beflügeln. 

Tipp Nr. 6

Kinder sollten sicher auch ihre eigenen Outfits zusammenstellen können. Diese Einzigartigkeit solcher Zusammenstellungen können süss und lustig aussehen auf den Bildern. Die Mama kann gerne noch einige zusätzliche Kleider mitbringen ;-)

​Tipp Nr. 7

Überlegt euch, in welcher Umgebung das Shooting stattfindet. Farben, die sich vom Hintergrund abheben, helfen den Blick auf die Hauptsache zu richten - nämlich auf euch. Welche Farben dazu am besten passen (oder umgekehrt: welche Location passt am besten zur Kleidung), könnt ihr am besten direkt mit mir absprechen.

 

Tipp Nr. 8

 

Bringt ein Reserve-Outfit/Accessoires zum Wechseln mit, damit vor Ort flexibel auf die Gegebenheiten reagiert werden kann. 

 

Tipp Nr. 9

 

Wilde Muster, grosse Aufdrucke/Logos, grelle Farben, breite Streifen ziehen die Aufmerksamkeit des Betrachters magisch an und können so die Harmonie auf einem Bild stören. Wählt deshalb Kleidungsstücke, auf denen möglichst keine Aufdrucke oder Farben vorkommen, die sich unnötig in den Vordergrund drängen.

 

Tipp Nr. 10

 

Wenn ihr euch komplett unsicher seid, was das Styling angeht und ihr gerne wissen wollt, welche Kleidung zu eurem Typ/Figur passt oder was ihr vielleicht besser aus eurem Kleiderschrank verbannen solltet, kann euch eine erfahrene Stylistin weiterhelfen. Gerne kann ich euch eine Stylistin vermitteln, wenn ihr Lust auf ein "Kleiderschrank-Detox" habt und wissen möchtet, was euch wirklich gut steht.

Styling Inspiration

 

zur Sammlung

© Kandis Fotografie, 2019

hallo@kandis-fotografie.ch

+41 79 798 96 40

Region Thal | Solothurn | Olten

Impressum  |  Datenschutz  |  AGB