Portrait- &

Lifestylefotografie

Offene Gärtnerei

Wenn wir wegen dem Wetter improvisieren müssen.


Es ist immer ein tolles Kompliment, wenn jemand mich als Fotografin weiterempfiehlt. Deshalb freute ich mich riesig, als Fränzi mich kontaktierte für ein Familienshooting, nachdem sie Bilder aus einem Fotoshooting mit mir bei jemand anderem gesehen hatte.


Eigentlich war es die perfekte Saison: Ende April, frisch und frühlingshaft, vereinbarten wir ein Datum und ein Verschiebedatum. So pflege ich das immer zu machen, da man ja doch nie weiss wie das Schweizer Wetter sich gebärdet. Am ersten Termin regnete es in Strömen, weshalb wir den zweiten Termin anvisierten. Doch auch an dem Tag liess uns das Wetter im Stich, also verschoben wir es noch einmal um eine Woche. Als auch dieser Termin zu platzen drohte wegen angesagtem Unwetter, warf ich kurzerhand unsere Pläne über den Haufen.


So kam es, dass ich bei der Gärtnerei Waibel in Solothurn anrief, um zu fragen, ob wir die Gärtnerei als Fotolocation benutzen dürften. Die vielen Gewächshäuser aus Glas würden genügend Licht für uns bereithalten und inmitten von Blumen würde die Familie bestimmt toll aussehen. Herr Waibel war äusserst entgegenkommend und wir durften uns frei auf dem Gelände bewegen.


Fast einen Monat später als geplant und wieder an einem wechselhaften Vormittag entstanden also endlich die Familienfotos von Fränzi, ihrem Mann Patrick und den beiden Mädchen, die offensichtlich viel Spass an der Sache hatten.