Portrait- &

Lifestylefotografie

Blatt, Blätter, am blättersten

Aktualisiert: 15. Aug 2019

Wenn es unter den Füssen raschelt.



Dann gäbe es nämlich kein Journal. Dann würdest du das hier jetzt nicht lesen, denn ich hätte es gar nie geschrieben. Dann gäbe es nicht einmal diese Webseite, geschweige denn Kandis Fotografie. Und das kam so:

Es gab eine Zeit bei meinem früheren Arbeitgeber, da waren alle sehr unter Druck. Wir hatten sehr viel zu tun, viele Aufträge liefen parallel. Ich hatte ein riesen Projekt auf meinem Tisch und bearbeitete pro Tag zwischen 60 und 80 E-Mails deswegen. Mein Chef musste aus gesundheitlichen Gründen sehr viel kürzer treten und der Abgabedruck war enorm. Ich wusste wirklich nicht mehr, wo mir der Kopf stand und schlief wenig und sehr schlecht über Monate. Mitten in dem Trouble fragte mich Karin, ob ich Lust hätte, Schwangerschaftsfotos von ihr zu machen - sie wusste ja nichts von meinen gebeutelten Nerven. Der gesunder Menschenverstand riet mir, meine nicht vorhandene Freizeit lieber zur Erholung zu nutzen.


Also schaufelte ich mir an einem Sonntagvormittag ein freies Zeitfenster und sagte zu. Ich organisierte eine coole Location in einer alten Lagerhalle, scoutete eine zweite Location am wunderschönen Pfäffikersee, bereitete mich vor mit Bildern und Ideen. Wir waren mehrere Stunden unterwegs und ich durfte ihren wunderschönen Kugelbauch ablichten - der grössere der beiden Buben, die ihr auf den Bildern seht, wartete darin auf seine Geburt. Und ich war glücklich.

Es was erste Mal seit langer Zeit, dass ich etwas für mich machte. Dass ich konzentriert war, etwas erschaffen konnte und ganz bei mir war. Das erste Mal seit langer Zeit, dass ich mit jeder Zelle dabei war, nach meinen Vorstellungen etwas Schönes zu gestalten, zu spielen und völlig im Moment aufzugehen. Es war pures Glück inmitten dieser grauen Flut aus Hast.

Ich wusste es damals noch nicht, aber dies sollte der Grundstein für Kandis Fotografie sein.

Kommen wir zurück in die Gegenwart. Der Herbst 2017 besteht aus einer endlosen Reihe Bilderbuchtage. Ein Herbst, der einen noch für Jahre glauben lässt, dass dies die schönste aller Jahreszeiten ist, auch wenn es die nächsten 10 Herbste nur regnen würde. Kein Wunder, dass ich einen kleinen Luftsprung machte, als Karin bei mir ein Familienshooting buchte.


Auch an diesem Sonntag liess das laue Wetter und der blaue Himmel mit dramatischen mittelländischen Wolkenbergen nichts zu wünschen übrig. Wettrennen, Blätterschlachten und viel Lachen: Dieses Familienshooting beinhaltete alles, was mein Fotografenherz begehrt.













#Journal #Familie #Familienportrait #Portraitsession #JedenTageinAbenteuer #Todayismyfavouriteday #RegionSolothurn #Herbst